08.10.2021 - Recording Hörbuch "Heidi und der Wolf"

In dieser neuen Produktion von Generell5 dem Blechbläser-Quintett trifft unsere Heidi-National auf einen Wolf. Wie in Prokofievs Werk begleiten die Musiker von Generell5 die Handlung mit zahlreichen Instrumenten und Leitmotiven. Es wird ein russisch-helvetisches Crossover-Spektakel!
Regie und Dramarturgie Giuseppe Spina sowie Musikkomposition von Fabian Künzli.

Für dieses musikalische Märchen liess sich Generell5 zum ersten Mal seit 18 Jahren ein ganzes Programm neu komponieren. Die Geschichte verlangte neue Musik: Die Alpen sollen ertönen, wir sind schliesslich nicht mehr in der russischen Tundra! Der Thurgauer Fabian Künzli (*1984) schuf die Musik von «Heidi & der Wolf». Nebst seinen Arbeiten für namhafte Orchester ist er auch in der Brass-Szene als Komponist („Die grosse Wörterfabrik“ - Die vier Jahreszeiten für das tiefe Blech, „Caverns“ – Teststück am Eidgenössischen Musikfest 2016) bekannt.

Dank der aussergewöhnlichen Virtuosität ist Generell5 musikalisch wie szenisch fast uneingeschränkt einsetzbar. Zudem erweitern Patrik Arnold und Christoph Luchsinger (Trompeten), Thomas Gmünder (Horn), Xaver Sonderegger (Posaune) und Markus Hauenstein (Tuba) ihr gewohntes Instrumentarium mit Alphörnern oder Geissenglocken. Ergänzt mit zahlreichen Effekten und geräuschhaften Klängen entsteht eine unglaubliche Tiefe in der Dramaturgie des Werks.

Sprecher dieser einmaligen Hörbuchproduktion ist Flurin Caviezel sowie Dirigent ist Benjamin Zwick.

Ich durfte diese anspruchsvolle Produktion Planen und Aufnehmen im Gabriel Recording bei Thomas & Gina Gabriel. Es war eine unglaublich tolle und intensive Aufnahmewoche die richtig viel Spass gemacht hat. Wir sind ein tolles Team und so arbeiten zu dürfen ist ein Privileg. Ich freue mich sehr diese Produktion fertig machen zu dürfen in meiner neuen Regie.

Die Produktion wird nächstes Jahr im Februar 2022 erscheinen.

Vielen herzlichen Dank an Generell5 für Euer Vertrauen in meine Arbeit.

Crew:
Patrik Arnold - Trompete
Christoph Luchsinger - Trompete
Thomas Gmünder - Horn
Xaver Sonderegger - Posaune
Markus Hauenstein - Tuba
Flurin Caviezel - Sprecher
Benjamin Zwick - Dirigent
Giuseppe Spina - Regie
Björn Müller - Sound Engineer